Verkaufsoffener Sonntag am 31.05.2015 im Vrings Veedel

Das Vringsveedel mitten im Herzen von Köln lädt ein zum verkaufsoffenen Sonntag am 31.05.2015. Als Motto haben wir als fahrradfreundliches Viertel die Mobilität auserkoren und einige Angebote und Besonderheiten vorbereitet.

Unsere Severinstraße ist beidseitig mit dem Fahrrad befahrbar, es existieren viele neue Parknadeln und das Fahrrad ist zum bevorzugten Transportmittel für Einkäufe geworden.

Dem wollen wir mit unseren ortsansässigen Händlern nun Rechnung tragen und einen ganzen Tag dem Zweirad widmen und das breite Waren- und Dienstleistungsangebot unseres Viertels präsentieren. Dazu gibt es Mobilitäts-Trends wie E-Bikes, Lastenbikes, Gesundheitsfahrräder und Klappfahrräder zu bestaunen.

Wer seinem Fahrrad einmal etwas Gutes tun möchte, der ist bei unserer mobilen Fahrradwerkstatt und der mobilen Fahrradwaschanlage bestens aufgehoben.

Als besonderen Partner begrüßen wir dieses Jahr die Polizei, die sich dem Thema Fahrradsicherheit mit einem Parcour am Chlodwigplatz und Fahrradcodierung annehmen wird.

Den Höhepunkt markiert um 15:00 Uhr eine Fahrradführung durch die Kölner Südstadt.

Wir freuen uns auf euch!
Euer IG Severinsviertel

 

Severinstraße - der Richtige Mix macht`s

Eine bessere Fürsprecherin als den jüngsten Neuzugang aus dem Norden könnte sich die Severinstraße kaum wünschen.„Ich hatte mehrere Straßen zur Auswahl. Aber hier hatte ich sofort so ein warmes Gefühl.“ Brigitte Stein stammt aus Hannover, kam irgendwann „der Liebe wegen“ her
und war bis vor kurzem in Düsseldorf im Bereich Damenmode tätig. Einen eigenen Laden – „mein Herzenswunsch“ – wollte sie jedoch nicht in der Landeshauptstadt realisieren.

Nun hat sie vor einem Monat nahe dem Odeon-Kinos Eröffnung gefeiert. Steins Geschäft für unkonventionelle Damenmode bis Größe 48 markiert eine der jüngsten positiven Veränderungen auf dieser durch den U-Bahn-Bau schwer gebeutelten Straße. In den zurückliegenden zwei Jahren siedelten zwischen der Severinstorburg und Mercure Hotel 24 neue inhabergeführte Läden an. Damit trotzt die Severinstraße der andernorts beklagten Entwicklung, dass sich nur noch Filialisten in den Einkaufsstraßen niederlassen. Für Veedelsmanager Jörg Aue ist diese Tendenz „ein klarer Indikator dafür, dass wir nicht nur als Ramschmeile gesehen werden“. Obwohl die positive Veränderung im Gesamtbild der Straße nicht
überall sichtbar ist, muss man konstatieren: Es hat sich was getan. So ist gleich am Anfang der Straße mit dem Venezianer Andrea Pizzati und seinem „Il Bacaro“ ein neuer Italiener hinzugekommen, der keine italienisch klingenden Gerichte verkauft, sondern authentische Küche bietet und dem Gast ein wenig italienisches Lebensgefühl schenkt.

 

31. KVB-Dauerlauf am Sonntag, den 26.April 2015 im Severinsviertel

 

 

 

Im Severinsviertel startet am 26. April wieder der jährliche KVB Lauf. Diese Traditionsveranstaltung findet in diesem Jahr zum 31. Mal statt. Seit 1984 nutzen Freizeitläufer wie Profis diese Gelegenheit, das Severinsivertel laufend zu erleben.

Nun ist dieses Sportevent eine der Top-Sportveranstaltungen in Köln. Annähernd 2000 Teilnehmer, nahmen im Jahr an dem rund zehn Kilometer langen Streckelauf durch das Severinsviertel teil.

Anmeldung zum Severinslauf 2015: www.dauerlauf.de

Besuchen Sie auch:

Peter Malzmüller

 

Informationen zur Person:

 

Peter Malzmüller, geboren am 05.05.1938 als echte Kölsche Jung in der Kölner Südstadt. Seine Vorfahren lebten schon im 14. Jahrhundert im Severinsviertel. Malzmüllers Ahnen betrieben sogar eine Mühle.

Inhalt abgleichen