„Guten Tag“ sagt Frau Janina Pfahl von Ladies Sports

Ladies Sports stellt sich vor...

Bei Ladies Sports finden Sie eine große Auswahl an Sportbekleidung, Zubehör und Accessoires für die verschiedensten Sportarten.
Im Bereich Fitness biete ich Ihnen durchgehend die aktuellsten Kollektionen meiner Hersteller an. U.a. finden Sie dort Sport BH's, T-Shirts & Tops, lange Hosen, 3/4 Hosen, Hosen in Kurzgröße, sowie in Überlänge.
Der Tanzbereich hält für Sie ständig wechselnde Arten von Ballettschläppchen, Tanztrikots, Wickelröcke, Tanzschuhe und Bekleidung für HipHop und Modern Dance für Sie bereit.

Unser heutiges Interview haben wir mit Frau Janina Pfahl geführt, der Inhaberin der Damenboutique für Yoga, Tanz und Fitness "Ladies Sports" in der Severinstraße 80.

Das Interview führte Herr Marco Kaaf für die IGS:

M.K.: Wie lange besteht Ihr Geschäft auf der Severinstraße?

J.P.: Seit einem Jahr.

M.K.: Warum haben Sie sich für den Standort Severinstraße entschieden?

J.P.: Ich wohne hier im Vringsveedel und bin jeden Tag auf meinem Weg zur Arbeit über die Severinstraße gegangen.
Es war immer ein Traum für mich, hier ein Geschäft zu eröffnen… (sie schmunzelt und klingt erfreut) und der Traum wurde wahr.

M.K.: Welche Produkte führen Sie?

J.P.: Damen Sportbekleidung abseits des Mainstreams. Die Schwerpunkte liegen da bei Fitness, Yoga und Tanz. Wir führen aber auch Tanzschuhe, Yoga- und Ballettbedarf.

Kölsche Weihnacht in der Kartause zum 4. Advent - Sonntag 21.12.2014

 

Zur "Kölschen Weihnacht" lädt die Evangelische Gemeinde Köln für Sonntag, 21. Dezember, 17 Uhr, in die Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7, ein. Es singen und spielen die Liedermacherinnen Monika Kampmann und Ingrid Ittel-Fernau sowie der Chor der Versöhnungskirche Bechen. Karten zum Preis von 9,50 Euro gibt es im Vorverkauf in der Geschäftsstelle der IG Severinsviertel e. V., bei der Maternusbuchhandlung oder direkt bei Frau Ingrid Ittel-Fernau.

Vrings Advent auf dem Chlodwigplatz

Für kalte Winterabende - Die Königin der Wintergetränke

Die Feuerzangenbowle gilt nicht umsonst als die Königin der Wintergetränke. Sie ist benannt nach der Zange über dem Kessel, auf die ein Rum getränkter, brennender Zuckerhut gelegt wird. Der Zucker schmilzt, karamellisiert, tropft in den Rotwein und verleiht der Feuerzangenbowle diesen besonderen, umwerfenden Geschmack. Dieser Punsch wurde schon vor 200 Jahren gerne getrunken; damals war er allerdings noch unter dem Namen „Krambamboli“ bekannt. Welche Wirkung die heiße Mischung aus Rotwein, Säften, Gewürzen, Rum und Zucker haben kann, wissen Filmfans spätestens seit dem gleichnamigen Kultfilm mit Heinz Rühmann.

Besuchen Sie auch:

Turista Süd

 

Turista Süd
Tapas - Kultur - Bar

Inhaber: Herr Youssef Mokhitari
Severinstr. 3
50678 Köln
Tel.: 02 21 - 9311421

Inhalt abgleichen